Deutscher Meister      2005  ·  2006  ·  2008  ·  2009  ·  2011  ·  2012  ·  2013                             Deutscher Pokalsieger      2008                              European Trophy      2010
 
Viertelfinale (Spiel 2)

15.03.2019 - 19:30 Uhr

 EHC Eisbären Berlin

4

:

0

 


Viertelfinale (Spiel 3)

17.03.2019 - 17:00 Uhr

 

4

:

1

EHC Eisbären Berlin
Der Saisonvergleich: EHC Red Bull München - EHC Eisbären Berlin


Viertelfinale (Spiel 4)

22.03.2019 - 19:30 Uhr

 EHC Eisbären Berlin

-

:

-

 
Der Saisonvergleich: EHC Eisbären Berlin - EHC Red Bull München


Viertelfinale (Spiel 5)

24.03.2019 - 17:00 Uhr

-

:

-

EHC Eisbären Berlin
 

News

Eisbären unterliegen im 3. Viertelfinalspiel

Die Eisbären unterlagen in der 3. Partie des Viertelfinales dem EHC Red Bull München  mit 1:4. Bereits in der 6. Minute brachte Keith Aulie München mit 1:0 in Führung. Zu Beginn des Mitteldrittels kassierten die Eisbären bei eigener Überzahl ein Gegentor durch Yasin Ehliz (24.). In der 31. Minute erhöhte Patrick Hager für München sogar auf 3:0. Als Sean Backman in der 34. Minute in Überzahl das erste Tor für die Eisbären erzielte, keimte wieder etwas Hoffnung auf. Doch ein weiteres Tor gelang den Hauptstädtern nicht. In der 50. Minute stellte Frank Mauer den 1:4-Endstand her.

Am Freitag, dem 22.03.2019 findet um 19:30 Uhr in der Mercedes-Benz Arena die vierte Begegnung der Viertelfinalserie statt.

 

Alle weiteren Informationen zu den DEL-Playoffs 2019 findet Ihr hier.

Eisbären gleichen Serie aus

Der EHC Eisbären Berlin gewann das zweite Playoff-Viertelfiinale vor 13.511 Zuschauern in der Mercedes-Benz Arena gegen den EHC Red Bull München mit 4:0 und glich die Serie zum 1:1 aus.

In den ersten Minuten übernahmen die Gäste aus München gleich das Kommando. Die Eisbären hatten zunächst Mühe sich geordnet aus der eigenen Zone zu befreien. Sie schirmten jedoch den Bereich vor dem Tor gut ab, so dass die Mannschaft diese kritische Phase gut überstand. Nach einigen Minuten fanden die Eisbären ein immer besseres Rezept, sich der körperlichen Wucht der Roten Bullen entgegenzustemmen. Die Hausherren gewannen mehr und mehr Zweikämpfe und wurden dadurch immer gefährlicher. In der 8. Minute durften die Eisbären zum ersten Mal Überzahl spielen. Die Scheibe lief gut durch die Eisbären-Reihen ...mehr

 

Alle weiteren Informationen zu den DEL-Playoffs 2019 findet Ihr hier.

Eisbären verlieren erste Viertelfinal-Partie

Die Eisbären unterlagen im ersten Viertelfinale auswärts Titelverteidiger Red Bull München mit 2:3 nach Verlängerung. Tore fielen in dieser Partie erst im letzten Drittel. Dann allerdings ging es Schlag auf Schlag. Zunächst brachte Sean Backman die Eisbären in der 45. Minute in Führung. Nur 63 Sekunden später glich Frank Mauer zum 1:1 aus. Weitere 89 Sekunden später schaffte Brendan Ranford die erneute Eisbären-Führung. In der 55. Minute erzielte Justin Shugg das 2:2. Bei diesem Ergebnis blieb es auch bis zum Ende der regulären Spielzeit. In der 71. Minute musste Frank Hördler auf der Strafbank Platz nehmen. Nach nur vier Sekunden dieses Powerplays gelang Justin Shugg der 3:2-Siegtreffer für München.

Die zweite Viertelfinalbegegnung findet am Freitag, dem 15.03.2019 um 19:30 Uhr in der Mercedes-Benz Arena statt.

 

Alle weiteren Informationen zu den DEL-Playoffs 2019 findet Ihr hier.

 

Eisbären treffen im Viertelfinale auf München

Durch ein 3:2 nach Verlängerung  im dritten Spiel der ersten Playoff-Runde gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven, ziehen die Nürnberg Ice Tigers als letztes Team in das Viertelfinale ein. Als schlechtplatziertester Viertelfinalteilnehmer bekommt es Nürnberg mit Hauptrundensieger Adler mannheim zu tun. Die Eisbären treffen im Playoff-Viertelfinale auf den EHC Red Bull München.  Damit kommt es zur Neuauflage des letztjährigen DEL-Finales. Das erste Spiel der Serie findet am Mittwoch, dem 13.03.2019 in München statt. Das Spiel beginnt um 19:30 Uhr.
 
 
 
 
Champions Hockey League
 
IIHF Weltmeisterschaft 2019 in der Slowakei
 
IIHF Continental Cup