Deutscher Meister      2005  ·  2006  ·  2008  ·  2009  ·  2011  ·  2012  ·  2013                             Deutscher Pokalsieger      2008                              European Trophy      2010
 
DEL-Playoffs - Finale (Spiel 5)

22.04.2018 - 14:30 Uhr

 EHC Red Bull München

5 n

:

6 V

 EHC Eisbären Berlin
Der Saisonvergleich: EHC Red Bull München - EHC Eisbären Berlin


DEL-Playoffs - Finale (Spiel 6)

24.04.2018 - 19:30 Uhr

 EHC Eisbären Berlin

5

:

3

 EHC Red Bull München
Der Saisonvergleich: EHC Eisbären Berlin - EHC Red Bull München


Testspiel

25.04.2018 - 19:30 Uhr

 Dänemark

4 n

:

3 V

 Deutschland
 


DEL-Playoffs - Finale (Spiel 7)

26.04.2018 - 19:30 Uhr

 EHC Red Bull München

-

:

-

 EHC Eisbären Berlin
Der Saisonvergleich: EHC Red Bull München - EHC Eisbären Berlin

News

Wahl zum Eisbären der Saison läuft

Die Eisbären Berlin stehen im DEL-Finale und nun seid Ihr wieder gefragt: Wer wird Eisbär der Saison 2017/2018? Aus allen Spielern im Profikader des EHC Eisbären Berlin könnt Ihr Euren Favoriten auswählen. Der Gewinner wird wieder mit einem Pokal ausgezeichnet. Das Voting läuft bis zum Ende der Finalserie.
Über diesen Link gelangt Ihr direkt zur Wahl.
Wir wünschen Euch viel Spaß beim Abstimmen!

Alle Informationen rund um die Wahlen zum Eisbären der Saison findet Ihr hier.

Eisbären gleichen zum 3:3 aus!

Der EHC Eisbären Berlin gewann das sechste Finalspiel in der ausverkauften Mercedes-Benz Arena gegen Titelverteidiger EHC Red Bull München mit 5:3. Mit diesem Sieg glichen die Hauptstädter die Finalserie zum 3:3 aus und erzwangen ein entscheidendes siebtes Spiel am Donnerstag, den 26.04.2018 in München. Spielbeginn ist 19:30 Uhr.

Wie zu erwarten wurde die Begegnung von beiden Mannschaften sehr intensiv geführt. Beide Teams störten früh und machten die Räume eng. Die Eisbären versuchten, sich nicht aus dem Konzept bringen zu lassen. In der 4. Minute fingen die Eisbären den Puck früh ab. Jonas Müller behauptete die Scheibe an der gegnerischen blauen Linie und sah, als sich alle auf die rechte Seite des Spielfeldes konzentrierten, Louis-Marc Aubry. Er tauchte völlig frei auf der linken Seite auf und netzte zum 1:0 ein. Die Eisbären erarbeiteten sich weitere Möglichkeiten, die sie... mehr

Eisbären erzwingen sechstes Spiel

Die Eisbären besiegten auswärts Titelverteidiger EHC Red Bull München mit 6:5 nach Verlängerung und erzwingen dadurch ein sechstes Spiel in der Finalserie.

Die Hauptstädter nahmen ihr Herz erneut in die Hand und begannen mit viel Energie. In der 7. Minute gelang André Rankel die Führung für die Eisbären. Diesmal schafften sie es auch nachzulegen. Thomas Oppenheimer war in Minute 13 erfolgreich. Kurz darauf verkürzte Brooks Macek für München (15.). Jedoch antwortete Jamie MacQueen noch vor der Pause mit dem 3:1. In der 26. Minute verkürzte Mads Christensen auf 3:2. Wieder ließen sich die Eisbären nicht unterkriegen. André Rankel stellte im Powerplay kurz vor der zweiten Pause den alten Abstand wieder her (39.). Der Schlussabschnitt wurde nun richtig dramatisch. Zunächst erzielte Red Bull viel zu schnell durch Brooks Macek das 4:3 (42.). Als dann in der 48. Minute das 4:4 durch ein Überzahltor von Jonathan Matsumoto viel, schien alles wie immer für München zu laufen. Doch die Eisbären wehrten sich weiter. James Sheppard verwandelte nur 20 Sekunden nach dem Ausgleich einen Penalty zur abermaligen Eisbärenführung. In der 55. Minute glich Keith Aucoin abermals aus. Die Eisbären überstanden in den letzten Minuten noch ein Unterzahlspiel. Mit 5:5 ging es in die Verlängerung. Jamie MacQueen erzielte nach 76 Sekunden der Verlängerung das 6:5-Siegtor. Damit verkürzten die Eisbären die Finalserie auf 2:3 und erzwangen eine sechste Partie in Berlin.

Die sechste Begegnung findet am Dienstag, dem 24.04.2018 um 19:30 Uhr in der Mercedes-Benz Arena statt.

Eisbären mit dem Rücken zur Wand

Der EHC Eisbären Berlin unterlag im vierten Finalspiel in der ausverkauften Mercedes-Benz Arena Titelverteidiger EHC Red Bull München mit 2:4. Die Hauptstädter liegen nun in der Finalserie mit 1:3 Siegen zurück und stehen nun mit dem Rücken zur Wand.

Die Eisbären kamen mit viel Schwung aus der Kabine. Sie zeigten sofort körperliche Präsenz. Durch das hohe Tempo der Begegnung bekamen die Zuschauer von Beginn an zahlreiche Torchancen zu sehen. Nachdem die Hausherren einige Gelegenheiten ausließen, erhielt Jamie MacQueen auf der rechten Seite die Scheibe... mehr

Louis-Marc Aubry zum Eisbären des Monats März gewählt

Angreifer Louis-Marc Aubry ist zum Eisbären des Monats März gewählt worden. Der 26-jährige Kanadier erhielt 58,24 Prozent der 510 abgegebenen Stimmen und ist zum ersten Mal zum Eisbären des Monats gekürt worden. Damit hat er den deutlichsten Sieg bei allen Wahlen zum Eisbären des Monats in der laufenden Saison landen können. Die Plätze 2 und 3 belegten Marcel Noebels und Nick Petersen.
Wir bedanken uns herzlich für Eure Teilnahme!

Alle weiteren Informationen zu den Wahlen zum Eisbären des Monats findet Ihr hier.

Die Wahl zum Eisbären der Saison 2017/2018

 
 
Die Wahl zum Eisbären der Saison
 
DEL Playoffs 2018
 
IIHF Weltmeisterschaft 2018 in Dänemark
 
IIHF Weltmeisterschaft, Division I - Gruppe A
 
IIHF Weltmeisterschaft, Division I - Gruppe B
 
Die XXIII. Olympischen Winterspiele in Pyeongchang
 
Champions Hockey League