Deutscher Meister      2005  ·  2006  ·  2008  ·  2009  ·  2011  ·  2012  ·  2013                             Deutscher Pokalsieger      2008                              European Trophy      2010
 
DEL - 19. Spieltag

18.11.2018 - 16:30 Uhr

 

 3

:

0

EHC Eisbären Berlin
Der Saisonvergleich: Augsburger Panther - EHC Eisbären Berlin


DEL - 20. Spieltag

22.11.2018 - 19:30 Uhr

 EHC Eisbären Berlin

-

:

-

 
Der Saisonvergleich: EHC Eisbären Berlin - Düsseldorfer EG


DEL - 21. Spieltag

25.11.2018 - 16:30 Uhr

 

-

:

-

EHC Eisbären Berlin
 


DEL - 22. Spieltag

27.11.2018 - 19:30 Uhr

 EHC Eisbären Berlin

-

:

-

 

News

Niederlage in Augsburg

Die Eisbären unterlagen auswärts den Augsburger Panthern mit 0:3. Nach nur 19 Sekunden brachte Scott Valentine die Augsburger in Führung. Die Begegnung wurde durch eine Flut von Strafzeiten aufgrund von Auseinandersetzungen geprägt. Die Panther konnten damit deutlich besser umgehen und erzielten im Mittelabschnitt die entscheidenden Treffer. Andrew LeBlanc (29.) und Matthew White (39.) waren die Torschützen.

Am Donnerstag, dem 22.11.2018 empfangen die Eisbären um 19:30 Uhr die Düsseldorfer EG in der Mercedes-Benz Arena.

Eisbären bezwingen Krefeld

Der EHC Eisbären Berlin gewann vor 12.107 Zuschauern in der Mercedes-Benz Arena gegen die Krefeld Pinguine mit 5:3.

Die Eisbären taten sich im ersten Drittel recht schwer gegen die Pinguine. Die Beine der Hausherren wirkten schwer. Die Pnguine agierten über weite Strecken des Drittels deutlich agiler. Dennoch gingen die Eisbären in der 5. Minute durch André Rankel nach Vorarbeit von Louis-Marc Aubry in Führung, wobei Gästetorwart Ilja Proskuryakov nicht unbedingt sicher wirkte. Gute zwei Minuten später ... mehr

Russland gewinnt Deutschland-Cup, Deutschland wird Letzter

Die deutsche Eishockeynationalmannschaft hat den Deutschland-Cup durch eine abschließende 0:2-Niederlage gegen die Slowakei als Letzter abgeschlossen. Lange stand es in der Begegnung 0:0. In der Schlussphase begünstigten zwei Scheibenverluste die Torerfolge der Slowakei. Marcel Hascak (55.) und Radovan Pulis (56.) sicherten den Sieg der Slowaken.

Russland bezwang am Mittag die Schweiz mit 4:2 und verteidigte dadurch ungeschlagen den Turniersieg vom letzten Jahr.

Alle weiteren Informationen zum Deutschland-Cup findet Ihr hier.

Deutschland-Cup: Deutschland unterliegt Schweiz nach Penaltyschießen

Die deutsche Eishockeynationalmannschaft startete blendend in das zweite Turnierspiel. Leonhard Pföderl brachte das deutsche Team in Überzahl bereits in der 2. Minute mit 1:0 in Führung. Doch die Schweiz lieferte prompt die Antwort. Yannick Herren glich in der 3. Minute aus. Noah Rod brachte die Schweiz mit seinen Toren in der 10. und 29. Minute gar mit zwei Toren in Führung. Deutschland steckte nicht auf und schaffte im Schlussdrittel durch Lean Bergmann (52.) und Marcel Noebels (60.) den 3:3-Ausgleich. Nach torloser Verlängerung sicherte Lino Martschini den zweiten Punkt für die Eidgenossen. Damit hat die deutsche Mannschaft keine Chance mehr auf den Turniersieg.

Im abschließenden Turnierspiel trifft die deutsche Auswahl am Sonntag, dem 11.11.2018 um 14:30 Uhr auf die Slowakei.

Kevin Poulin ist Eisbär des Monats Oktober

Torhüter Kevin Poulin hat mit 45,7 % der Stimmen die Wahl zum Eisbären des Monats Oktober klar gewonnen. Auf Rang zwei landete der derzeit offensivstärkste  Eisbären-Verteidiger Florian Kettemer (18,6 %). Den dritten Platz eroberte Förderlizenzspieler Charlie Jahnke mit 12,6 %. Wir bedanken uns recht herzlich für Eure Teilnahme.

Alle weiteren Informationen rund um die Wahlen zum Eisbären des Monats findet Ihr hier.

Deutschland-Cup: Ein Punkt zum Auftakt

Die deutsche Herren-Eishockeynationalmannschaft ergatterte zum Auftakt des Deutschland-Cups durch ein 3:4 nach Verlängerung einen Punkt gegen Russland. In der 17. Minute brachte Nikolaj Demidow die Russen bei deutscher Überzahl in Führung. Kurz nach der ersten Pause schaffte Leonhard Pföderl durch einen Powerplaytreffer den 1:1-Ausgleich. Doch bereits in der 24. Minute gaben die Russen in Person von Dmitri Judin die Antwort, 1:2. Die deutsche Mannschaft ließ sich nicht schocken und erarbeitete sich durch die Treffer von Leonhard Pföderl (29.) und Frank Mauer (40.) ein 3:2 zur zweiten Pause. Im Schlussdrittel schickte Andrei Tschibissow (51.) beide Teams in die Verlängerung. Nachdem Konrad Abeltshauser eine Großchance vergab beendete Artjom Semtschjonok im direkten Gegenzug mit dem 3:4 nach nur 22 Sekunden die Partie.

Am Sonnabend, dem 10.11.2018 trifft die deutsche Auswahl um 13:30 Uhr auf die Schweiz. Mehr Informationen zum Deutschland-Cup findet Ihr hier.

 
 
 
Champions Hockey League
 
Deutschland Cup 2018 in Krefeld
 
IIHF Weltmeisterschaft 2018 in Dänemark
 
IIHF Weltmeisterschaft, Division I - Gruppe A
 
IIHF Weltmeisterschaft, Division I - Gruppe B