Deutscher Meister      2005  ·  2006  ·  2008  ·  2009  ·  2011  ·  2012  ·  2013                             Deutscher Pokalsieger      2008                              European Trophy      2010

 

DEL - 24. Spieltag

02.12.2016 - 19:30 Uhr

Augsburger Panther

2

:

1

EHC Eisbären berlin
Der Saisonvergleich: Augsburger Panther - EHC Eisbären Berlin

 

 

DEL - 25. Spieltag

04.12.2016 - 16:45 Uhr

EHC Eisbären berlin

4

:

2

Fischtown Pinguins Bremerhaven
Der Saisonvergleich: EHC Eisbären Berlin - Fischtown Pinguins Bremerhaven

 

 

DEL - 26. Spieltag

09.12.2016 - 19:30 Uhr

EHC Eisbären berlin

-

:

-

Grizzlys Wolfsburg
 

 

 

DEL - 27. Spieltag

11.12.2016 - 16:30 Uhr

Düsseldorfer EG

-

:

-

EHC Eisbären berlin
 

News

Wählt Euren Eisbären des Monats November

Die ersten Türchen vom Adventskalender sind geöffnet und das heißt, dass die Zeit gekommen ist, um den Eisbären des Monats November zu wählen. Bis Freitag, den 09.12.2016 könnt Ihr aus allen Spielern im Profikader Euren Favoriten auswählen. Um direkt zum Voting zu gelangen, klickt einfach hier.

Alle Informationen zu den Wahlen zum Eisbären des Monats findet Ihr hier.

Eisbären besiegen DEL-Neuling

Der EHC Eisbären Berlin gewann vor 12.190 Zuschauern gegen DEL-Neuling Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 4:2.

Das erste Drittel wurde von beiden Mannschaften aggressiv geführt. Die Gäste versteckten sich zwar nicht und forderten auch einige Male EHC-Torwart Maximilian Franzreb, doch die Eisbären hatten deutlich mehr vom Spiel. Einigen Blöcken gelang es sogar, das Spiel einigermaßen strukturiert aufzubauen. Da aber das Gefälle in der gezeigten spielerischen Leistung zwischen den einzelnen Sturmreihen beim EHC recht groß war, konnte kein dauerhafter Druck aufgebaut werden. Dennoch erspielten sich die Eisbären einige Großchancen. So scheiterten Darin Olver und Julian Talbot an Gästetorwart Gerald Kuhn bzw. an der Latte... mehr

CHL-Viertelfinale am Dienstag und Mittwoch

Am Dienstag, den 06.12. und Mittwoch, den 07.12.2016 finden die Hinspiele im Viertelfinale der Champions Hockey League (CHL) statt. Nachdem nun alle deutschen Vertreter ausgeschieden sind, sind drei schwedische, drei schweizerische und zwei tschechische Teams in der Runde der besten Acht.

Die Viertelfinals im Überblick:

Vítkovice Ridera Ostrava - HC Fribourg-Gottéron,
ZSC Lions - Växjö Lakers,
Frölunda Indians - Linköpings HC,
SC Bern - HC Sparta Praha.

Die Rückspiele finden am Dienstag, den 13.12.2016 statt.

Alle Informationen rund um die CHL findet Ihr hier.

Eisbären unterliegen in schwacher Partie

Der EHC Eisbären Berlin verlor vor 10.077 Zuschauern gegen die Straubing Tigers mit 1:2 nach Verlängerung.

Das Spiel wirkte wie eine typische Partie mitten in der Woche. Gutes Eishockey gab es im ersten Drittel nicht zu sehen. Die Gäste spielten engagiert im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Die Eisbären hatten Probleme, in die Zweikämpfe zu kommen. Meist kam ein Straubinger Spieler mit der Scheibe aus solchen Situationen heraus. Bis auf wenige Ausnahmen liefen die EHC-Akteure ihren Gegenspielern hinterher. Die Tigers nutzten die Räume und beschäftigten Petri Vehanen im Tor der Eisbären stark... mehr

Jonas Müller fällt lange aus

Eisbären-Verteidiger Jonas Müller fällt rund drei Monate verletzungsbedingt aus. Grund hierfür ist eine Thrombose im Bein.

Eisbären bescheren Bully Geburtstagsgeschenk

Der EHC Eisbären Berlin gewann vor 12.824 Zuschauern gegen den ERC Ingolstadt mit 3:0 und bescherte damit Maskottchen Bully zum 15. Geburtstag ein besonders schönes Geschenk.

Die Partie begann gleich mit Torszenen auf beiden Seiten. Unmittelbar nach dem Eröffnungsbully stürmten die Gäste schon auf EHC-Goalie Petri Vehanen zu, der gut parierte. Im direkten Gegenzug schnappte sich Florian Busch den Puck, spielte einen langen Pass auf Darin Olver, der verzögerte, bis Florian Busch herangeeilt war. Die Direktabnahme von Florian Busch konnte Gästetorwart Timo Pielmeier noch abwehren, doch beim Nachschuss vom herbeigestürmten Bruno Gervais war er machtlos, 1:0 (1.). Unterhaltsam ging es weiter... mehr

Informationen zum Eisbären-Sonderzug

Der diesjährige Sonderzug der Eisbären-Fans fährt am Sonntag, den 22.01.2017 nach Mannheim. Ab sofort werden Anmeldungen im Fanshop "ROT" im Oberrang der Mercedes-Benz Arena entgegengenommen. Da nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung steht, wird um eine zeitnahe Anmeldung gebeten. Für 95,00 Euro bekommt Ihr ein Stehplatz- inklusive Zugticket (Anzahlung: 45,00 Euro), für 100,00 Euro sind Zug- und Sitzplatztickets (Anzahlung: 50,00 Euro) zu haben. Die Anzahlung ist bei der Anmeldung in bar zu entrichten. Die Restzahlung muss zwischen dem 18.12.2016 und dem 04.01.2017, ebenfalls in bar, erfolgen. Bei Zahlung des Restbetrags bekommt Ihr Eure Zugtickets ausgehändigt. Die Eintrittskarten für die SAP Arena in Mannheim werden im Zug während der Fahrt verteilt. Verlorene Anzahlungsbelege oder Zugtickets verlieren ihre Gültigkeit. Erfolgt die Restzahlung nicht bis zum 04.01.2017, verfällt die geleistete Anzahlung anspruchslos. Gruppen und Fanclubs können sich bei Robert Papke oder Balu anmelden. Personen unter 18 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten an der Fahrt teilnehmen. Die Abfahrt und Ankunft erfolgt in Berlin-Lichtenberg.

Alle weiteren Informationen zum Eisbären-Sonderzug 2017 findet Ihr hier.

DEL: Keine Änderung der Ausländerregelung

Die Clubs der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben mehrheitlich beschlossen, dass die derzeitige Ausländerregelung weiterhin Bestand haben wird. Ein Antrag, das Kontingent der ausländischen Spieler, die in einer Partie von aktuell neun auf elf Spieler ab der Saison 2017/2018 zu erhöhen, wurde abgelehnt. Aktuell dürfen zwar elf Spieler mit einer Ausländerlizenz versehen werden, davon können allerdings nur neun Akteure in einem Spiel eingesetzt werden.

Die Wahl zum Eisbären des Monats November 2016

 
 
 
Champions Hockey League
 
Continental Cup
 
Deutschland Cup 2016