Deutscher Meister      2005  ·  2006  ·  2008  ·  2009  ·  2011  ·  2012  ·  2013                             Deutscher Pokalsieger      2008                              European Trophy      2010
 
DEL - 26. Spieltag

12.12.2019 - 19:30 Uhr

 

:

1

Der Saisonvergleich: EHC Eisbären Berlin - Düsseldorfer EG


DEL - 27. Spieltag

15.12.2019 - 17:00 Uhr

-

:

-

 
 


DEL - 28. Spieltag

17.12.2019 - 19:30 Uhr

-

:

-

 

 

 

DEL - 29. Spieltag

20.12.2019 - 19:30 Uhr

 

-

:

-

 
 

News

Eisbären drehen das Spiel

Der EHC Eisbären Berlin besiegte vor 10.126 Zuschauern in der Mercedes-Benz Arena die Düsseldorfer EG mit 3:1. Die Begegnung begann für die Eisbären mit einem herben Dämpfer. Bereits in der zweiten Spielminute gingen die Gäste aus Düsseldorf mit ihrem ersten Schuss durch Luke Adam in Führung. Gegen die defensiv sehr diszipliniert auftretende DEG wurde die Aufgabe dadurch nicht einfacher. Nach durchwachsenem ersten Drittel spielten sich die Hausherren im Mitteldrittel mehr Spielanteile heraus, agierten aber insgesamt noch zu umständlich vorm gegnerischen Tor. Nach der zweiten Pause gelang James Sheppard mit einer Direktabnahme der Ausgleich. In der 49. Minute war es wieder James Sheppard, der im Powerplay die Scheibe zum 2:1 im Tor unterbrachte. Maxim Lapierre machte in der 56. Minute alles klar, als er geschickt Mathias Niederberger verlud und mit Hilfe des Innenpfostens zum 3:1-Endstand traf.

Am Sonntag, dem 15.12.2019 reisen die Eisbären nach Wolfsburg und treten um 17:00 Uhr gegen die Grizzlys an.

Eisbären unterliegen in Schwenningen

Die Eisbären unterlagen auswärts bei Tabellenschlusslicht Schwenninger Wild Wings mit 4:5. Colby Robak brachte die Schwarzwälder im ersten Drittel in Führung. In der 24. Minute gelang Sebastian Streu der Ausgleich für die Eisbären. In der der zweiten Hälfte des Mittelabschnitts fielen die Tore wie reife Früchte. Den Anfang machte der EHC mit den Toren von Leo Pföderl (32.) und Mark Olver (37.) zum 3:1. Doch postwendend glichen die Wild Wings durch Colby Robak (38.) und Troy Bourke (39.). Kurz vor der Pause gelang André Rankel die erneute Führung für die Eisbären. Im Schlussdrittel drehte Schwenningen jedoch den Spieß wieder herum. Mirko Sacher (43.) und Troy Bourke (58.) mit dem 4:5 sorgten dafür, dass die Punkte im Schwarzwald blieben.

Am Donnerstag, dem 12.12.2019, empfangen die Eisbären um 19:30 Uhr die Düsseldorfer EG in der Mercedes-Benz Arena.

Aufholjagd rettet einen Punkt

Der EHC Eisbären Berlin verlor  in der ausverkauften Mercedes-Benz Arena gegen die Kölner Haie mit 4:5 nach Verlängerung.

In den ersten Minuten fiel es den Eisbären schwer, sich aus der eigenen Zone zu befreien. Trotz der Schwierigkeiten gelang es, die Kölner in relativ ungefährlichen Positionen an der Bande zu halten. Mit zunehmender Spieldauer kamen die Hausherren besser in die Begegnung und entwickelten einige Torgefahr. In der 7. Minute sorgte der EHC im Haie-Drittel für Unordnung ... mehr

Punkte verschenkt

Der EHC Eisbären Berlin verlor  vor 12.601 Zuschauern in der Mercedes-Benz Arena gegen die Grizzlys Wolfsburg mit 5:6 nach Penaltyschießen.

Die Zuschauer sahen ein unterhaltsames erstes Drittel. Zunächst gab es einen Dämpfer für die Eisbären. In der 7. Minute dauerte es gerade 7 Sekunden, bis Garrett Festerling den Puck im Powerplay zur Gästeführung versenkte. Doch die Eisbären fanden eine schnelle Antwort. Frank Hördler beförderte das Spielgerät nur 82 Sekunden später zum 1:1 ins Tor. Die Grizzlys erwiesen sich als zäher Gegner ... mehr

Eisbären siegen in Krefeld

Die Eisbären besiegten auswärts die Krefeld Pinguine mit 4:1. In der 13. Minute brachte Austin Ortega die Eisbären in Führung. Im Mittelabschnitt erhöhten Leo Pföderl (25.) und Marcel Noebels in Überzahl (28.) auf 3:0. Kurz nach der zweiten Pause traf erneut Marcel Noebels zum 4:0. Philipp Kuhnekath erzielte in der 57. Minute den einzigen Treffer der gastgebenden Pinguine.

Am Sonntag, dem 01.12.2019 empfangen die Eisbären um 14:00 Uhr die Grizzlys Wolfsburg in der Mercedes-Benz Arena.

 
 
 
IIHF Weltmeisterschaft 2019 in der Slowakei
 
Champions Hockey League
 
IIHF Continental Cup