Deutscher Meister      2005  ·  2006  ·  2008  ·  2009  ·  2011  ·  2012  ·  2013                             Deutscher Pokalsieger      2008                              European Trophy      2010
 
DEL - 11. Spieltag

13.10.2019 - 16:30 Uhr

 

:

4

Der Saisonvergleich: ERC Ingolstadt - EHC Eisbären Berlin


DEL - 12. Spieltag

18.10.2019 - 19:30 Uhr

-

:

-

 
Der Saisonvergleich: Düsseldorfer EG - EHC Eisbären Berlin


DEL - 13. Spieltag

20.10.2019 - 19:00 Uhr

-

:

-

 

 

 

DEL - 14. Spieltag

25.10.2019 - 19:30 Uhr

 

-

:

-

 
 

News

Eisbären besiegen Ingolstadt

Die Eisbären besiegten auswärts den ERC Ingolstadt mit 4:2. Nach exakt neun Minuten schoss Tim Wohlgemuth Ingolstadt in Führung, die das erste Drittel auch Bestand hatte. Zu Beginn des Mittelabschnitts legten die Eisbären mit einem Doppelschlag den Grundstein für den Auswärtssieg. Zunächst traf Maxim Lapierre im Powerplay zum Ausgleich (23.). Nur 64 Sekunden später brachte Ryan McKiernan die Eisbären in Führung. Kurz nach Beginn des Schlussdrittels erhöhte Maxim Lapierre auf 3:1 (43.). In der 56. Minute verkürzte in Ingolstadt durch Tim Wohlgemuth noch einmal auf 3:2. Austin Ortegas Treffer 58 Sekunden vor Schluss ins leere Gehäuse der Hausherren stellte schließlich den 4:2-Endstand dar.

Am Freitag, dem 18.10.2019 reisen die Eisbären zur Düsseldorfer EG. Das Spiel im ISS Dome beginnt um 19:30 Uhr.

Eisbären gewinnen gegen Pinguine

Der EHC Eisbären Berlin besiegte vor 11.928 Zuschauern in der Mercedes-Benz Arena die Krefeld Pinguine mit 6:2.

Die Zuschauer bekamen ein offensives erstes Drittel zu sehen. Sowohl die Gäste aus Krefeld als auch die Eisbären marschierten fröhlich nach vorn. Auf beiden Seiten ergaben sich dadurch sehr gute Chancen, wovon die Eisbären etwas mehr besaßen. In der 11. Minute verpasste Maxim Lapierre ein Zuspiel von John Ramage, und jeder dachte, dass die Gelegenheit wieder ungenutzt bleiben würde. Doch André Rankel schnappte sich den Puck ... mehr

Eisbären Verpflichten weiteren Stürmer

Die Eisbären verstärken sich mit 28-jährigen Kanadier Landon Ferraro. Der Flügelstürmer wechselt von AHL-Club Iowa Wild an die Spree. In seiner bisherigen Larriere bestritt er 84 NHL-Spiele für Detroit, Boston und Minnesota. In der AHL erzielte er in 387 Partien 101 Tore und 101 Assists. Bei den Eisbären wird er die Rückennummer 28 tragen. Mehr zum Team findet Ihr hier.

Sechs-Punkte-Wochenende

Der EHC Eisbären Berlin gewann vor 11.321 Zuschauern in der Mercedes-Benz Arena gegen die Straubing Tigers mit 5:2.

Das erste Drittel verlief seltsam. Die Gäste aus Straubing standen gut in der neutralen Zone und nahmen so oft das Tempo aus dem EHC-Offensivspiel. Durchwachsendes Passspiel sorgte auch dafür, dass der Spielfluss etwas klemmte. Dennoch erarbeiteten sich die Hausherren ein Chancenübergewicht. Aber die Effizienz war wieder einmal schlecht. Zwei Lattentreffer und ein Alleingang von Leo Pföderl blieben ungenutzt. Nur ein verdeckter Schuss von Ryan McKiernan ... mehr

Erster Auswärtssieg

Die Eisbären feiern im fünften Auswärtsspiel endlich den ersten Sieg. Gegegn die Augsburger Panther gewannen die Hauptstädter mit 2:1. In der 14. Minute brachte James Sheppard die Eisbären in Führung. Lukas Reichel erhöhte im Mittelabschnitt auf 2:0 für die Eisbären (27.). Im Schlussdrittel gelang den gastgebenden Panthern nur noch durch Sahir Gill in Unterzahl der Anschlusstreffer, so dass die Eisbären drei Punkte mit nach Hause nehmen konnten.

Am Sonntag, dem 06.10.2019 empfangen die Eisbären um 14:00 Uhr den Tabellenzweiten Straubing Tigers in der Mercedes-Benz Arena.

 
 
 
IIHF Weltmeisterschaft 2019 in der Slowakei
 
Champions Hockey League
 
IIHF Continental Cup